FAQ

Wir sind absolut überwältigt, wie schnell wir ausverkauft waren, damit haben wir wirklich nicht gerechnet. Weltweit kommt es Corna bedingt leider zum Rückstau von Lieferungen.
Davon sind auch Rohstoffe wie Nylon betroffen, den wir für die Produktion von Strumpfhosen benötigen. Unsere Produktionsstätte wartet aktuell auf die nächste Nylonlieferung, damit es weiter gehen kann. Wir rechnen damit, dass wir im November wieder liefern können und halten euch auf Insta auf dem Laufenden.

Damit ihr den Zeitpunkt nicht verpasst, könnt ihr auf fleecette.de unter Shop euch auf die Warteliste schreiben. Dann bekommt ihr eine Mail sobald die Fleecette wieder verfügbar ist.

Es war von Anfang an unsere Vision die Fleecette in verschiedenen Größen anzubieten. Das Unternehmen zu gründen war eine wirklich große Investition für uns, da wir das ganze selbst finanzieren. Deshalb haben wir uns für den Anfang entschlossen mit einer One Size Lösung an den Markt zu gehen.
Wir waren uns nicht sicher wie hoch die Nachfrage sein wird und ob auch viele andere das Problem wie ich mit Fein- und Thermostrumpfhosen im Winter haben. Nach diesem tollen Start sind wir fleißig dabei an einer weiteren Größe zu arbeiten.

Wir hoffen sehr, dass wir sie dieses Jahr noch auf den Markt bringen können.

Die Fleecette ist robuster als eine herkömmliche Feinstrumpfhose, da das Garn außen mit dem Fleece vernäht ist. Dennoch handelt es sich um eine Feinstrumpfhose, die eine Laufmasche bekommen kann, weshalb man vorsichtig mit ihr umgehen sollte.

Der anfälligste Teil ist der Fuß. Das Fußteil sollte lediglich über den Zehen sitzen und der Teil mit dem Fleece noch bis über der Ferse getragen werden. Außerdem empfehlen wir Socken entweder darunter oder darüber zu ziehen.

Aktuell gibt es nur Kauf auf Rechnung und Überweisung per Vorkasse.
Wir versuchen weitere Zahlungsarten wie PayPal und Krditkartenzahlung anzubieten. Leider hatten wir bisher leider keinen Erfolg bei den Zahlungsanbietern, sitzen aber weiterhin dahinter.